• DEUTSCH
  • ENGLISH

Musik von Metal Fans für Metal Fans die „direkt in der Nackenmuskulatur stecken bleibt“!
Crownfall sind eine eine Neo-Thrash/Groove Metal Band aus Köln mit brachialen groovende Riffs verbunden mit meldodischen und atmosphärischen Elementen bei denen vor allem immer der Song im Vordergrund steht. Crownfall versuchen nicht jedem Trend hinterherzurennen und bleiben sich selbst treu ohne dabei verstaubt oder altbacken zu klingen. Epische Hymnen und eingängige Refrains gepaart mit roher „in your face“ Attitüde sind das Markenzeichen.
Crownfall wurde 2017 ins Leben gerufen und noch im selben Jahr die EP „Wasteland“ heraus gebracht, welche von der Presse mehr als positiv aufgenommen wurde. Darüber hinaus wurden Musikvideos zu den Songs „Hallowed Be My Name“ und Wasteland veröffentlicht. Mittlerweile hat die Band sich live bereits überregional einen Namen in den einschlägigen Clubs und auf einigen Festivals erspielt (u.a. Wünnstock Festival, Field Invasion Festival, Helvete Oberhausen, Metal Colonia Festival, Underground Wuppertal, Elfer Club Frankfurt, uvm.).
Aktuell sind Crownfall wieder im Studio und arbeiten an neuem Material. Gemeinsam mit Waldemar Vogel arbeitet die Band in den Kölner Maarweg Studios daran mit neuem Material den Bandsound noch weiter zu verdichten. In der Zwischenzeit wird jedoch keine Gelegenheit ausgelassen die Bühnen der Republik zum donnern zu bringen.



Pressezitate:
Mit ihrem Groove Alternative Neo-Thrash Metal platzieren sie sich irgendwo zwischen MACHINE HEAD, METALLCA und SOILWORK. Zu große Namen? Nein! Wenn CROWNFALL, ihre donnernde Fülle, ihre direkteinspritzende Eingängigkeit, ihre metallische Genialität beibehalten und konsequent weiter ausbauen, wird das angekündigte Album ein starker Anwärter auf die Thrash-bis-Groove-Platte des Jahres
(Stormbringer.at)

Die Musiker haben ihre Wurzeln nicht ausschließlich im Metal, was der Dynamik der Songs gut getan hat. Die Grundstruktur der Songs basiert auf einem groovigen Neo-Thrash-Metal mit melodischen und teilweise atmosphärischen Einflüssen. Energisch, abwechslungsreich und mit einem guten Gespür für Melodien sind auf der EP fünf Songs versammelt, deren Refrains ins Ohr gehen und die mit einigen coolen Riffs aufwarten ….Da sind interessante Songs mit griffigen Refrains entstanden, in denen CROWNFALL ihr Gespür sowohl für Rhythmus als auch Melodie zeigen?
(Metal-Heads.de)

Songs sind durch die Bank interessant und abwechslungsreich und vor allem gehen sie direkt ins Metalheadblut über und bleiben in der Nackenmuskulatur stecken. Besonders die Refrains sind griffig und mitreißend und setzten sich gnadenlos im Gehörgang fest.
Man hat manchmal das Gefühl, dass sich irgendwo Einflüsse wie Metallica, 5FDP oder In Flames eingeschlichen haben, CROWNFALL haben aber genügend Eigenkreativität und eigenen Sound, dass diese Einflüsse nicht stören. Man darf also auf das angekündigte Debüt-Album gespannt sein.
(Metalogy.de)


Crownfall is a 4 piece metalband from Cologne, Germany.
Their music merges brutal neo-thrash/groove metal elements with atmospheric, melodic alternative metal without denying their influcences from traditional heavy metal. Epic hymns combined with down to earth in your face attitude are Crownfalls trademark.
In 2017 they published their 5-track-EP “Wasteland” as a teaser for their debutalbum, which is to be released in 2018.

Thomas Spindeldreher - git/voc
Michael Krol - git
Torsten Bugiel – drums
Sebastian Heuckmann - bass